*
menue-schwimmen
blockHeaderEditIcon
03.05.2015 21:53 ( 1902 x gelesen )

Tagesbericht vom Freitag, 10. April 2015

Heute sind wir wieder um 06:45 aufgestanden und haben unsere Jogginsachen angezogen, da wir nach dem "Z'Morge" Landtraining hatten. 07:00 gab es dann Frühstück. Nachdem wir fertig gegessen hatten, konnten wir noch kurz in unsere Zimmer, um unsere Zähne zu putzen.

Wir joggten zu einem abgelegenen Freibad, das sehr weit entfernt von den anderen Sportanlagen war. Um 8:45 mussten wir im Hallenbad sein, um die Leinen einzuziehen und als es neun Uhr war, fing das Training an. Etwa um 11 Uhr waren wir mit dem Training fertig und um 11:45 konnten wir zu Mittag essen. Um 14:45 mussten wir wieder im Hallenbad sein. Die Trainings waren wirklich sehr streng.

Nachdem Training gab es noch Abendessen und danach hatten wir noch Theorie. 21:30/22:00 hatten wir Nachtruhe.

Jannisa



10.04.2015 21:58 ( 1998 x gelesen )

Tagesbericht vom Donnerstag, 9. April 2015

Nachdem wir wie üblich um 7:00 Uhr gefrühstückt haben, sind wir in die Turnhalle "Sporttoto" gelaufen. Nach dem Einlaufen (Unihockey) haben wir vier Tests von PISTE (Dreier-Hopp, Rumpfkraft, Liegestütz, Jump and Reach) durchgeführt. Natürlich hatten wir noch Wassertraining von 10 bis 12 Uhr. Um 12:45 Uhr assen wir noch zu Mittag.

Auf den Ausflug nach Biel haben sich alle Athleten und Trainer schon die ganze Woche gefreut. Zuerst im Museum von OMEGA Uhren (sogar mit Audio-Guide!!) hörten wir viele neue Informationen über die berühmte Schweizer Uhrenfirma. Nach unserem kurzen Ausflug ins Museum, assen wir alle (auch die Trainer) einen leckeren Coup. Danach sind wir noch ein bisschen am Bielersee spazieren gegangen. Den Tag beendeten wir mit einem leckeren Abendessen.

By Niklas & Zeno



09.04.2015 09:23 ( 1920 x gelesen )

Tagesbericht vom Mittwoch, 8. April 2015

Heute sind wir um 06 Uhr 30 aufgestanden. Zuerst mussten wir frühstücken. Es gab viel Auswahl um sich zu stärken. Joggen gingen wir heute nicht, weil es Veränderungen bei den Wasserzeiten gab und wir keine Zeit mehr hatten. Um 08 Uhr 15 standen wir im Hallenbad und um 09 Uhr 00 hatte unser erstes Schwimmtraining angefangen.

Wir hatten viel Spass, aber natürlich verbrauchten wir auch viel Kraft. Nach dem ersten Schwimmtraining gab es ein leckeres Mittagsessen. Später hatten wir eine ca. zweieinhalbstündige Pause, in der wir relaxten.

Nach der Pause hat unser zweites Training angefangen. Dort haben wir viel Ausdauer gebraucht. Wir sind insgesammt in beiden Trainings 10 km geschwommen! Nach dem zweiten Trainig folgte das Abendessen. Um 19 Uhr gingen wir in unseren Theorieraum und schauten die Wenden von allen Lagen an. Dann haben wir den nächsten Tag besprochen und sind in unsere Zimmer gegangen. Um 21 Uhr 30 sind wir ins Bett gegangen. So war unser ganzer Tag gelaufen.


Kristina Madejova

Beim Frühstücken...



08.04.2015 22:17 ( 1953 x gelesen )

Tagesbericht vom Dienstag, 7. April 2015


Heute hatten wir das erste Mal in Magglingen gefrühstückt. Es hatte eine riesen Auswahl an Getränken und an Essen. Wir haben uns gestärkt und gingen nachher auf eine kleine Reise, aber wir liefen nicht, sondern joggten. Wir besichtigten das Sportzentrum und wir waren sogar bei der Turnhalle "End der Welt". Nachdem wir wieder bei unserem Lagerhaus "Bella Vista" angekommen sind, ging schon das erste Morgentraining los...


Wir starteten mit dem Schwimmstil Delphin. Nach dem feinen Mittagessen hatten wir eine Pause. Doch diese Pause verging schnell, denn wir mussten um 15.00 Uhr wieder parat im Hallenbad stehen. Als wir dann um 17.00 Uhr mit dem Schwimmtraining fertig waren, freuten wir uns auf das Abendessen, denn wir hatten grossen Hunger.

Bei der Theorie um 19.00 Uhr schauten wir ein paar Schwimmvideos und die Bilder, die Gianni gemacht hatte, an. Um 21.00 Uhr war dann für uns Nachtruhe..

Von Sarah Ingold und Michèle Bollhalder

  

  



08.04.2015 21:55 ( 1970 x gelesen )

Tagesbericht vom Montag, 6. April 2015

 

Als wir uns um 9 Uhr auf dem Parkplatz Blumenwies trafen, waren die meisten unsicher, was sie in Magglingen erwarten wird. Nachdem wir die Koffer und Schwimmsachen im Bus und im Auto verstaut hatten, ging es los mit der 2 1/2 Stunden langen Fahrt. Nach einigen Nickerchen und einem holprigen Schluss kamen wir in Magglingen auf dem Gelände an - die riesige Anlage war beeindruckend.

Mit dem Gepäck und dem Schlüssel in der Hand machten wir uns auf den Weg in unser Hotel, das Bellavista. Die Zimmer sind gross, vor allem das Dreierzimmer, welches sogar eine kleine Lounge beinhaltet, ebenfalls die Aussicht ist genial, von den Alpen bishin zum Bielersee. Alle Zimmer verfügen über einen TV und Dusche/WC.

Nachher konnten wir uns zum ersten Mal am Buffet der Kantine quälen, welches Menu wir zum Mittagessen wählen sollen, es stand zur Auswahl Pizza, Pasta, ein Vegi-Menu und ein normales Menu.

Nach dem Mittagessen gab es zwei Stunden Pause, bevor es dann am Nachmittag mit dem ersten Training losging.

Unser erstes Training begann um 15 Uhr, nachdem wir uns das Hallenbad etwas genauer ansehen konnten.

Das Training beinhaltete vor allem Lagen und Delfin. Nach dem Training mussten wir uns ein bisschen beeilen, um rechtzeitig zum Abendessen zu kommen. Wir hatten wieder die Wahl zwischen vier Menus.

Nach dem Abendessen gab es noch Theorie in einem Hörsaal. Wir schauten uns hauptsächlich die Fotos und Videos an, die Gianni während dem Training gemacht hat. Danach hatten "die Kleinen" noch eine halbe Stunde und "die Grossen" noch eine ganze Stunde Freizeit, bevor wir in unserem Zimmer sein mussten.

Cyrill und Kristos
 


 

 

  

 



08.04.2015 00:47 ( 2067 x gelesen )

Auf ins Trainingslager nach Magglingen, Montag 06.04.2015

Um neun Uhr am Morgen des Ostermontags haben sich neun Schwimmer mit den Trainern Gaby und Gianni Steiger ins Trainingslager nach Magglinngen aufgemacht. Nach 2.5 Stunden Fahrt im Clubbus und einem privaten Auto konnte die Delegation des Schwimmclubs die Zimmer in Magglingen beziehen.

Die Aussicht von den Zimmern ist atemberaubend und die Zimmer lassen mit eigenem WC und Dusche keine Wümsche offen. Beste Voraussetungen für eine intensive Trainingswoche!

Zufriedene Schwimmer nach dem ersten Training im nationalen Sportzentrum:



Kontakt
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Schwimmclub
St.Gallen

Postfach 128
9008 St.Gallen


 

Kontakt Schwimmschule und -kurse
schwimmschulleitung@scsg.ch

Kontakt Präsident:
info@scsg.ch

Wichtige Links
blockHeaderEditIcon

Wichtige Links

→ ​Wissenswertes
→ Downloads
Hauptsponsor
blockHeaderEditIcon

Hauptsponsor

Weitere Sponsoren
blockHeaderEditIcon

Weitere Sponsoren

 


SWICA Mitglieder können 50% des Vereinsbeitrag zurückfordern. 
Mehr Infos...

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail